Fritz Nols AG: Die Fritz Nols AG schreibt schwarze Zahlen zum ersten Mal wieder seit 15 Jahren

Adhoc Mitteilung gemäß § 15 WpHG

Das im Frankfurter C-Dax und General Standard notierte Beteiligungsunternehmen Fritz Nols AG teilt die vorläufigen Geschäftszahlen für 2014 mit, sowie den Ausblick für 2015:

Das erste voll umfängliche Geschäftsjahr nach der Insolvenz Aufhebung konnte wesentlich positiver gestaltet werden als erhofft. Im Geschäftsjahr erwirtschaftete die Fritz Nols AG Umsatzerlöse in Höhe von voraussichtlich 805.000 Euro. Daraus entstand ein vorläufiger Vorsteuergewinn von voraussichtlich Eur 400.000. Eine Beteiligung an der Da Vinci Luxury beinhaltet 700.000 Aktien, denen ein Kurs zum 31.12.2014 von Eur 1,15 je Aktie zu Grunde liegt.

Der Vorstand Hendrik Klein teilt mit, dass, seiner Auffassung nach, alleine durch den Cash Bestand nach Auszahlung an Bruno Magli einen Kurs von Eur 1,42 je Aktie von Da Vinci Luxury rechtfertigt, wobei die eingeleitete Restrukturierung von Bruno Magli für die nächsten 5 Jahre ein vielfaches an Umsatz und Gewinn und damit auch Aktienkursentwicklung erwarten lässt.

Für 2015 sind bisher durch den Burger King Auftrag und zwei in der Endphase befindlichen Börsengänge mit gesteigerte Umsatzerlösen und Erhöhungen der Kapitalbeteiligungen gegenüber 2014 zu erwarten. Das eine Unternehmen heißt Alex Media Inc. (ca. 20 Mio. Euro Unternehmenswert) und die andere Firma heiß Blue Nordic Partners Inc. (ca. 25 Mio. Euro Marktkapitalisierung erwartet), die beide an die Canadian Stock Exchange gehen mit einem Dual Listing im Second Quotation Board in Frankfurt. Fritz Nols hält jeweils 5%. Da kommen Aktienbeteiligungen im Wert von 2,25 Mio. Euro zur Fritz Nols AG dazu (ohne mögliche Kurssteigerungen oder Reduzierungen) Fritz Nols AG hält ebenso 700.000 Da Vinci Luxury AG Aktien.

Weiterhin wurde ein Beratungsvertrag mit einem im Umweltschutz tätigen Unternehmen vereinbart, das spektakuläre Neuentwicklungen an den Markt bringt und ebenfalls einen Börsengang plant. Fritz Nols berät dieses Unternehmen, sucht weitere Investoren und plant den Börsengang und erhält dann beim Börsengänge eine weitere Aktienbeteiligung. Zu diesem Corporate Business wird spätestens in der 2. Jahreshälfte ausführlicher berichtet werden. Der Vorstand erwartet daher einen Umsatz für 2015 von ca. 2,25 Mio. Euro und daraus resultierend einen Gewinn von 1,5 Mio. Euro als Ergebnisprognose.

Die vorläufigen Zahlen für 2014 der Fritz Nols AG stehen unter dem Vorbehalt des Testats des Wirtschaftsprüfers und der Feststellung durch den Aufsichtsrat.Die endgültigen Finanz- und Ertragskennzahlen zum Geschäftsjahr werden bis 30.05.2015 veröffentlicht.

Weiterhin teilt der Vorstand Hendrik Klein mit, dass ab Mai 2015 ein monatlicher Newsletter herausgegeben wird und zwar jeweils zum 1. Montag eines Monats.

Zur Fritz Nols AG:
Fritz Nols AG ist eine Firmengruppe & Beteiligungsunternehmen , das in der Branche Banken und Finanzdienstleistungen tätig ist. Die Fritz Nols Aktien notieren unter der Valor 952124 bzw. der ISIN DE0005070908 in den Indizes General Standard Kursindex und CDAX mit einem Streubesitz von 38%.

Der Fokus der Fritz Nols AG als Corporate Angels liegt auf ethisch und moralisch einwandfreien und ökologisch nachhaltigen Geschäftsmodellen z.B. Erneuerbare Energie. Andere Geschäftsmodelle schließt die Fritz Nols AG ausdrücklich aus. Das Unternehmen muss allerdings eine Gewinnerzielungsabsicht haben und zudem kommen nur Unternehmen in Frage, die bereits erste Umsätze und vorhandene Kunden vorweisen können. Die Palette dieser Dienstleistungen reicht von Corporate Finance, Online Marketing über das Unternehmens-Setup bis hin zu administrative Tätigkeiten. Außerdem gewährt die Fritz Nols AG Zugang zu ihrem Netzwerk, um jungen Unternehmen die Kunden- und Investorengewinnung zu erleichtern. Die Unterstützung der Corporate Angels ermöglicht es den Unternehmern sich vollständig auf die Umsetzung ihres Geschäftsmodells zu konzentrieren.

Weitere Informationen