Fritz Nols Global Equity Services AG: Nols-Insolvenzplan soll noch in 2008 vorliegen

Fortschritte: Nols-Insolvenzplan soll noch in 2008 vorliegen

Frankfurt, 27. Juni 2008. Der Vorstand der Fritz Nols Global Equity Services AG i. Ins. meldet einen weiteren wichtigen Schritt auf dem Weg zur Sanierung und Fortführung des Unternehmens: nach aktueller Sachlage geht die Gesellschaft davon aus, dass der Insolvenzplan noch in diesem Jahr der Gläubigerversammlung zur Beschlussfassung vorgelegt werden wird. Grund für die Annahme ist, dass das zuständige Amtsgericht Frankfurt jetzt nur noch wenige Korrekturen im Insolvenzplan angefordert und in diesem Zusammenhang einen Erörterungstermin mit dem Insolvenzverwalter für den 08. Juli 2008
angesetzt hat.

Ziel des Vorstands, bestehend aus Hendrik Klein und Frank Scheunert ist es, bei Zustimmung der Gläubiger zum Insolvenzplan die Hauptversammlung über einen Fortführungsbeschluss abstimmen zu lassen, um die Zerschlagung des Unternehmens zu vermeiden. Der Name 'Fritz Nols' ist nach wie vor eine werthaltige und in der Wertpapierhandelsbranche bekannte Marktgröße.

Der Insolvenzplan der Fritz Nols Global Equity Services AG i. Ins. wurde beim zuständigen Amtsgericht Frankfurt am Main unter AZ 810 IN 287/04 N eingereicht.

Die Fritz Nols Global Equity Services AG i. Ins. wurde 1975 gegründet und notiert seit 1998 im geregelten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse. Im April 2004 musste der Geschäftsbetrieb aufgrund drohender Insolvenz eingestellt werden. Seitdem befindet sich die Gesellschaft im Regelinsolvenzverfahren.

Herausgeber
Fritz Nols Global Equity Services AG i. Ins.
hier vertreten durch den Vorstand
Postanschrift des Vorstandes:
Cecilienallee 59
40474 Düsseldorf
Fon +49 211 6504982
Fax +49 1212 622333112

Weitere Informationen