Fritz Nols AG: Fritz Nols übernimmt die Da Vinci Invest AG vollständig - Aufnahme des operativen Geschäftes

Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

Am 26.8.2014 wurde die Fritz Nols AG Sachkapitalerhöhung im Handelsregister Frankfurt am Main eingetragen. Damit ist die vollständige Firmenübernahme der Da Vinci Invest AG abgeschlossen. Gleichzeitig bedeutet dies die Wiederaufnahme des operativen Geschäftes bei der Fritz Nols AG über Tochterunternehmen und eigenes Geschäft der Kapitalmarktberatung. In den letzten Wochen konnten 4 Listing Vereinbarungen unterschrieben werden. Eigene Interimsmanager (auch Corporate Angels genannt) helfen bei der Restrukturierung und anschliessenden Wachstumsphase mit, interne Kapazitäten dieser Firmen zu stärken. Daraus entsteht ein potentieller Ertrag von 1 Mio. Euro aus Kursgewinnen und Beratungshonoraren. Fritz Nols kann bei der Zwischenfinanzierung auf ein Co-Investoren Netzwerk zurückgreifen. Die Da Vinci Invest AG ( http://www.davinci-invest.ch ) als unabhängige Vermögensverwaltung hat 3 eigene Fonds und 4 Fonds von anderen Marktteilnehmern auf ihren Fondsplattformen in Singapur, den Cayman Islands und Luxemburg aufgelegt. Es werden sowohl sogenannte Publikumsfonds, z.B. UCITS IV als auch Offshore Funds, konzipiert. Weiterhin wird auch die individuelle Vermögensverwaltung angeboten. Dabei fokussiert sich die Firma auf systematische Investmentstrategien mit zum Teil vollständig automatisierten Handelssystemen, die Nachrichten- und Preisdaten analysieren und daraus Handelsentscheidungen treffen. Das zweite Standbein ist die Beteiligung und Brückenfinanzierung von durch die Fritz Nols AG beratenen kleinen und mittelständigen Firmen, die im Zuge eines IPO´s oder Tradesale rekapitalisiert werden. So hat die Da Vinci Invest AG 100% des Luxusschuhmachers Bruno Magli mithilfe des Da Vinci Arbitrage Fund übernommen. Nach der erfolgreichen Restrukturierung wird Bruno Magli über einen IPO wieder rekapitalisiert.

Weitere Informationen